Yes we must change

Ich werde das Gefühl nicht los, dass der Sloterdijk dieses Mal ein sehr luzides praxisrelevantes Buch jenseits seiner üblichen lustvoll-gelehrten Wortspielereien geschrieben hat. Es heißt Du musst dein Leben ändern und hier spricht er im Interview darüber. Wobei ich zugeben muss, dass ich noch nie ein Buch von ihm gelesen habe; auf die Kritik der zynischen Vernunft hatte ich damals in meiner Nietzsche-Phase als locker-lässigen Streifzug durch die Philosophiegeschichte abgetan. Das könnte sich jetzt ändern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s