Blitzfrühling

Vor ein paar Tagen habe ich noch morgens das Eis von der Windschutzscheibe gekratzt und jetzt sind gefühlte 20 Grad und die Forsythien in unserem Garten blühen so gelb, dass es einem in den Augen wehtut. Und von der Blitz-Insolvenz spricht heute auch kaum einer. Noch einen Tag Arbeiten und dann geht es für eine Woche tausend Kilometer Luftlinie gen Südwest. Die Schmacht ist noch da, aber sie kämpft auf verlorenem Posten wie der Winter. Wird jetzt alles gut?

Eine Antwort to “Blitzfrühling”

  1. mannaman Says:

    er!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s