das

geilste an so einem blog ist ja, dass es sowieso keiner liest. nach 8 jahren bloggen hatte ich heute 7 visitors. mit anderen worten, man kann es schaffen, im untergrund zu blühen. trotz internet. es geht.

4 Antworten to “das”

  1. mannaman Says:

    Das ist in der Tat eine feine Sache. Ich träume von einem Blog, den jeder sehen kann, wenn er will, aber keiner kennt. Da kann ich dann alles rauslassen und keiner merkts!

  2. Stefan Says:

    Die msieten Blogs funktionieren so, schätze ich.
    Und die RSS-Reader machen die Statistik kaputt, dort lese ich mit. Du kannst also auf acht erhöhen.

  3. ohrensause Says:

    aber im feed reader gibt es doch nur die summary. soll das etwa heißen du liest nie die kompletten posts?😉

  4. Stefan Says:

    Och, die meisten Einträge sind ja kurz genug.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s