Mehr Transparenz

Heute morgen als ich vom Hauptbahnhof ins Westend ging, hatte ich plötzlich diese Idee, wie es denn wäre, wenn die Leute etwas offener wären. Etwas mehr Flagge zeigen würden. Und zwar speziell was ihre politische Präferenz angeht. Ich stellte mir vor, dass alle Leute auf ihrer Stirn den Namen der Partei hätten, die sie bei der Bundestagswahl gewählt haben. Und ich musste schmunzeln bei dem Gedanken. Fing intern an, darauf zu wetten, was die einzelnen Leute, die meinen Weg kreuzten, auf der Stirn stehen hätten. Eins scheint mir klar. Wenn das ein Trend werden würde, wenn man sich sozusagen ohne Partei vorm Kopf völlig blöd vorkommen würde in der Öffentlichkeit, dann würde die Anzahl der Nichtwähler rapide sinken. Wer will sich schon in der Gesellschaft dabei erwischen lassen, dass ihm die Gesellschaft total scheißegal ist. Aber vielleicht irre ich mich auch.

3 Antworten to “Mehr Transparenz”

  1. mannaman Says:

    Auf dem Weg vom Hbf ins Westend ist die W’keit ziemlich hoch, eine eher homogene Masse von Wählern anzutreffen.

    Ich trage die Präferenz heute am Schuh

  2. ohrensause Says:

    eventuell sowieso besser, da nicht so auffällig. die farbe des schnürsenkels. da trage ich allerdings noch die von vor vier jahren, zumindest farbmäßig…

  3. mannaman Says:

    naja, da fällt die Schlußfolgerung ja nicht schwer.

    Bei mir wird es da schon schwieriger…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s