1:09 Nick Drake – Place to Be (1971, letzte Strophe)

https://docs.google.com/uc?id=0B6VP-jaS7U-JMDkzMTU1ODAtMDQxNi00ZTQ0LTgyYjgtMGI2Y2FiMzA2NTlh&export=download&hl=de

When I was strong, strong in the sun
I thought I’d see you when day is done
Now I am weaker than the palest blue
Oh so weak in this need for you.

Schwächer als das blasseste Blau, ein Bild, das mich nicht loslässt. Blau ist ja auch meine Farbe, schon immer gewesen, dunkelblaue T-Shirts, die ich jahrelang in meiner Jugend getragen habe, blaue Sweatshirts mit denen ich quasi verwachsen bin, blau ist die Farbe mit der ich mein Inneres nach außen wölbe. Blau ist natürlich der Blues. Und wenn das Blau dann abblättert wie bei Nick Drake, immer blasser, immer unscheinbarer wird, wenn die Melancholie zur Depression und dann zur Lebensmüdigkeit wird. Man kann das ahnen im Liedvortrag, aber immer wieder bin ich überwältigt von der Direktheit und Offenheit, mit der Nick Drake seine Verzweiflung aus sich heraussingt. Da ist ganz viel Kraft drin, vielleicht hat ihm die dann gefehlt zum Weiterleben, vielleicht war ihm aber auch einfach nicht zu helfen, wie auch immer, good night.

(Die Liste aller seit dem 1. Februar ausgewählten 266 Stücke ist hier.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s